Der Atem

"Die Natur hat uns mit der Atmung ein wunderbares Geschenk gegeben. Sie ist die einzige Stoffwechselfunktion, die wir willkürlich steuern können und die zugleich permanent selbsttätig arbeitet. Wir können unsere Atmung aktiv zur Förderung unserer Gesundheit nutzen. Sie ist auch ein Spiegel unserer Seele, weil sie unser Grundgefühl in jedem Moment anzeigt. Und sie ist ein Tor zu unserem inneren Sein, weil wir durch sie unser Befinden in eine gute Richtung verändern können. Die Methoden der bewussten Atmung führen uns auf einen einfachen, uralten und dennoch fast vergessenen Weg zu Wohlgefühl und innerer Freiheit."

Dr. Wilfried Ehrmann

Die Atemarbeit kann u.a. in folgenden Lebenssituationen angewendet werden:

 

  • Es fehlt z.B. an Aktivität, Motivation oder Ausdrucksfähigkeit im täglichen Leben?
  • Verfällst du oft in alte Muster, neigst zu Selbstabwertung, was dann wiederum zu Schwierigkeiten führt, dich in alltäglichen Situationen zu behaupten?
  • Weder Schmerz noch Trauer und auch keine echte Lebensfreude oder Glück lassen sich mehr empfinden?
  • du leidest unter Ängsten, unter Zwangsgedanken oder Zwangshandlungen?
  • du spürst es innerlich brodeln, aber es will sich nicht zeigen? Die Gefühle sind regelrecht blockiert und du fühlst dich wie "versteinert". 

 

All dies sind Einschränkungen, die dich daran hindern können, voll am Leben teilzunehmen oder es voll erleben zu können. Kann es ein neues Ziel für Dich sein, jene Türen wieder zu öffnen?